Lukac02 sml

Ihre Ansprechpartnerin für das Sozialrecht:

Maja Lukač

Bronhofer Lukač Langlotz & Partner

Sendlinger-Tor-Platz 5

80336 München

T: 089/ 9090155-0

F: 089/ 9090155-90

info@bronhofer.de

Rentenversicherung

Das Recht der Rentenversicherung ist im Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI) geregelt.

In der gesetzlichen Rentenversicherung werden alle Personen kraft Gesetzes versichert, die als Arbeitnehmer gegen Entgelt beschäftigt sind. Bei zur Ausbildung beschäftigten Personen bedarf es für das Entstehen der Versicherungspflicht eines Entgeltanspruchs nicht.

Selbständige Erwerbstätige, die nicht aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufsgruppe pflichtversichert sind, können auf Antrag von der Versicherungspflicht befreit werden. Angehörige einer berufsständischen Versorgungseinrichtung (z.B. Ärzte und Rechtsanwälte) können sich von der Versicherungspflicht befreien lassen.

Personen, die nicht versicherungspflichtig sind, können sich unter bestimmten Voraussetzungen freiwillig versichern.

Die wichtigsten Leistungen sind:

  • Renten wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung
  • Altersrenten (Regelaltersrente und verschiedene Arten der vorgezogenen Altersrenten)
  • Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation
  • Hinterbliebenenrenten (Witwen-, Witwer-, Waisenrenten)

Soweit zwischenstaatliche Sozialversicherungsabkommen nicht etwas anderes bestimmen, bestehen die Ansprüche nach dem SGB VI grundsätzlich ohne Berücksichtigung des Aufenthaltsorts oder der Staatsangehörigkeit und werden somit auch an Anspruchsberechtigte im Ausland erbracht (§ 110 SGB VI).