Lukac02 sml

Ihre Ansprechpartnerin für das Sozialrecht:

Maja Lukač

Bronhofer Lukač Langlotz & Partner

Sendlinger-Tor-Platz 5

80336 München

T: 089/ 9090155-0

F: 089/ 9090155-90

info@bronhofer.de

Schwerbehindertenrecht

Durch die fundierten Kenntnisse von Rechtsanwältin Lukač auf dem Gebiet des Sozialrechts ist Bronhofer Lukač Langlotz & Partner in der Lage, Sie in allen Angelegenheiten des Schwerbehindertenrechts kompetent zu beraten und zu vertreten.Das Schwerbehindertenrecht ist im Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) geregelt. Nach § 2 Abs. 1 SGB IX sind Menschen behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist. Schwerbehindert sind nach § 2 Abs. 2 SGB IX Menschen, wenn bei ihnen ein Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 50 vorliegt. Einem schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden kann nach § 2 Abs. 3 SGB IX ein behinderter Mensch, bei dem ein GdB von weniger als 50, aber wenigstens 30 festgestellt ist und der ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz nicht erlangen oder nicht behalten kann.

Leistungen nach dem SGB IX sind:

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Unterhaltssichernde und andere ergänzende Leistungen
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft

Das SGB IX bietet ferner schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Arbeitnehmern einen besonderen Kündigungsschutz (§ 85 SGB IX).