Bronhofer02 sml2 Lukac02 sml

Ihre Ansprechpartner für das Arbeitsrecht:

Dr. Nils Bronhofer

Maja Lukač

Bronhofer Lukač Langlotz & Partner

Sendlinger-Tor-Platz 5

80336 München

T: 089/ 9090155-0

F: 089/ 9090155-90

info@bronhofer.de

Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag ist eine besondere Form des Dienstvertrages (Sonderfall des Dienstvertrages, §§ 611 ff. BGB).

Anders als beim Dienstvertrag ist beim Arbeitsvertrag der zur Leistungserbringung verpflichtete Arbeitnehmer sozial abhängig („soziale Abhängigkeit“), das Arbeitsverhältnis daher im Unterschied zu einem freien Dienstverhältnis als Selbständiger oder Freiberufler durch die persönliche Abhängigkeit des Arbeitnehmers vom Arbeitgeber gekennzeichnet. Der Arbeitnehmer ist in die Arbeitsorganisation des Arbeitgebers eingegliedert und unterliegt den Weisungen des Arbeitgebers über Inhalt, Durchführung, Zeit, Dauer und Ort der Erbringung der Arbeitsleistung.

Jeder Arbeitsvertrag kann generell auch mündlich geschlossen werden; der Abschluss unterliegt keiner Form (formfrei). Jeder Arbeitgeber ist aber gehalten, innerhalb eines Monats nach Beginn des Arbeitsverhältnisses die bedeutendsten Vertragsinhalte schriftlich zu dokumentieren und sie dem Arbeitnehmer auszuhändigen (§ 2 des Nachweisgesetzes).

Für ein wirksames Zustandekommen des Arbeitsvertrages sind zwei korrespondierende, also aufeinander bezogene und übereinstimmende Willenserklärungen ("Angebot" / „Antrag“ und "Annahme") erforderlich. Diese müssen sich inhaltlich decken, also kongruent sein. Das Vertragsangebot des Antragenden muss so konkret gefasst sein, dass der Annehmende die Annahme durch ein schlichtes Ja zum Ausdruck bringen kann.

Der Arbeitsvertrag ist inhaltlich ein Vertrag über die entgeltliche Erbringung einer Dienstleistung. Hauptregelungspunkte sind: Tätigkeitsbeschreibung, Vergütung, Kündigungsfristen, Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall etc.