IMG 0389 Web2

Bronhofer Lukač Langlotz & Partner

Sendlinger-Tor-Platz 5

80336 München

T: 089/ 9090155-0

F: 089/ 9090155-90

info@bronhofer.de

Dr. Nils Bronhofer

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht (auch Fachanwalt für Strafrecht)

Dr. Bronhofer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und ist im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht seit über 10 Jahren in München tätig.

Er vertritt Arbeitnehmer und Betriebsräte. Ebenso Führungskräfte (OFK), Leiter von Business Units (BU), Prokuristen sowie (andere) leitende Angestellte i. S. § 14 KSchG; ferner Organe von Gesellschaften (Geschäftsführer / Vorstand) sowie Freie Handelsvertreter, Freie Mitarbeiter und Werkunternehmer, die i.d.R. tatsächlich jedoch abhängige Beschäftigte / Arbeitnehmer sind.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt

  • in der Abwehr von ungerechtfertigten Kündigungen mittels Kündigungsschutzklage,
  • im Erreichen bester Abfindungsergebnisse
  • der Abwehr von unrechtmäßigen Abmahnungen,
  • im erfolgreichen Verhandeln von Aufhebungsverträgen und
  • in allen Rechtsfragen der Teilzeitarbeit und Befristung von Arbeitsverhältnissen.
  • im Arbeitsstrafrecht

Dr. Bronhofer wurde im Arbeitsrecht promoviert und schrieb als einer der Ersten seine Doktorarbeit in 2002 über die Befristung von Arbeitsverhältnissen nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).

Im Bereich des individuellen Arbeitsrechts betreut er sämtliche Fallkonstellationen sowohl außergerichtlich als auch vor den Arbeitsgerichten. Aktuell bearbeitet Herr Dr. Bronhofer erfolgreich zahlreiche Konstellationen, bei denen Arbeitnehmer Ansprüche auf variable Vergütung (Incentives, MTI, LTI, Zielvereinbarungen), Weihnachtsgeld oder sonstige leistungsbezogenen Entgelte begehren, das Unternehmen jedoch die Anspruchserfüllung aufgrund häufig vom Arbeitgeber verwendeter sog. "Stichtagsklauseln" (Arbeitsverhältnis muss am Ende des Bezugszeitraums ungekündigt sein) ablehnt; hier hat die neuere Rechtsprechung Vieles zugunsten der Arbeitnehmer entschieden.

Im kollektiven Arbeitsrecht begleitet Rechtsanwalt Dr. Bronhofer Betriebsräte bei Interessenausgleichsverhandlungen und dem Abschluss von Sozialplänen.

Kürzlich war Dr. Bronhofer bei der Übernahme eines weltweit tätigen Münchener Spezialchemie-Unternehmens durch einen Baseler Chemiekonzern beratend tätig. Zur Zeit vertritt er die Interessen des Betriebsrates einer großen Münchener Privatklinik bei den Verhandlungen um den erfolgreichen Abschluss eines Sozialplanes und Interessenausgleichs. Herr Rechtsanwalt Dr. Bronhofer vertritt Betriebsräte ständig vor Einigungsstellen in München und auch überregional.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer berät bereits außergerichtlich und vertritt bei Bedarf gerichtlich alle Arbeitnehmer, Führungskräfte und Geschäftsführer.

Sein anwaltliches Leistungsspektrum umfasst sowohl das individuelle Arbeitsrecht als auch das Betriebsverfassungsrecht. Es reicht von der Vertragsprüfung, dem Verhandeln von Abfindungen über die Vertretung vor den Arbeitsgerichten in Prozessen über die Wirksamkeit von Kündigungen, Abmahnungen oder Versetzungen. Die Beratung und Vertretung zum erfolgreichen Abschluss eines Aufhebungsvertrages gehört ebenso zum Kernbereich seiner Tätigkeit. Im Betriebsverfassungsrecht steht die dauerhafte und von Vertrauen getragene Mandantenbetreuung im Vordergrund; wo nötig vertritt Rechtsanwalt Dr. Bronhofer die Interessen seiner Auftraggeber auch zielgerichtet vor der Einigungsstelle und in arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren.

Die Mandanten von Rechtsanwalt Dr. Bronhofer kommen als Arbeitnehmer / Betriebsräte häufig aus den Bereichen:

Münchener Apotheken, Medien (Pro7Sat1, Constantin, SKY Deutschland), Presse / Zeitungsverlage (SüddeutscheBurda Konzern  - Focus / Elle / BCN /Freundin/Donna/BurdaNews GmbH- oder Randomhouse Verlagsgruppe), Brauereien (Erdinger, Paulaner), Verarbeitendes Gewerbe / Mittelstand, Luxusgüter- und Konsumindustrie (Swatch, Ralph Lauren, Hermès, Hublot, René Lezard), Fahrzeug- und Maschinenbau (Balfour Beatty Rail, MAN SE, MAN Truck & Bus AG, Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH), Chemie (BASF, BASF Construction Solutions GmbH, Clariant, Wacker Burghausen), Unternehmensberatungen (Ernst & Young, McKinsey, accenture), Pharma (Roche, Novartis, Hexal, Sandoz, GlaxoSmithKline, Merck, AstraZeneca, Amgen, Gilead, Shire Parmaceuticals, SuppreMol GmbH, Berlin-Chemie GmbH), Produzierendes Gewerbe, Baubranche (Saint Gobain, Strabag, Bemo Tunneling), Krankenhaus (Klinikum München, Private Kliniken in München wie Dr. Rinecker oder Schreiber Klinik, Sana u.a.), Messe München, IT-Branche (Samsung, NEC, INTEL, Wind River GmbH, Microsoft), IT-Branche im Gesundheitswesen (Bitmarck), IT-Telekommunikation (T-Systems) und IT-Netzwerkstruktur (Huawei, Integralis, Unify), Brandschutz (Tyco / TotalWalther), IT-Beratung (Sapient), Einzelhandel (Hirmer, Kaufhaus Ludwig Beck), Finance (BlackRock, Deutsche Bank, Raiffeisen, Walth Cap), Telekommunikation (T-Systems, Deutsche Telekom AG - DTAG, Spirent Communications plc, Unify GmbH & Co KG, Apple Apple Retail, O2, Telefonica, Eplus), Online-Marketing (TeraData), Bekleidung (Triumph, H&M), Nahrungsmittel und Genuss (Hipp, Danone), Werbung / Agentur (Heye, Serviceplan, BBDO, Pepper), Veranstaltungstechnik, Versicherung und Krankenvericherung (Allianz, Munich Re, PIMCO, Barmer GEK) und Immobilienwirtschaft sowie aus dem weiteren Dienstleistungssektor bzw. aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe (Accor Hotels, Marriott Hotels, Arcadia Hotels & More Management GmbH, Hotel Bayerischer Hof KG) und der Reiseveranstalterbranche (Studiosus) sowie aus dem bereich der Autovermieter (insbesondere Hertz, Europcar und v.a. Sixt).

Ein weiterer Schwerpunkt bildet das Arbeitsrecht im Profisport (FC Bayern Basketball) sowie das Arbeitsstrafrecht.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer leitet seit vielen Jahren Seminare und Schulungen im Bereich Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht. Mit zahlreichen Betriebsrats-Gremien aus dem Raum München unterhält Dr. Bronhofer langjährige Dauerberatungsmandate, insbesondere in der IT-Dienstleistung, Medizinproduktebereich sowie im Messebereich.

Er ist Autor verschiedener juristischer Fachbeiträge im Bereich des Arbeitsrechts in namhaften arbeitsrechtlichen Fachzeitschriften.

Bevor sich Herr Dr. Bronhofer als Fachanwalt für Arbeitsrecht niederließ, um Arbeitnehmer anwaltlich zu vertreten, war Herr Dr. Bronhofer mehrere Jahre als Syndikusanwalt für einen der größten deutschen Medienkonzerne (Constantin Medien AG) tätig.

Dr. Bronhofer ist auch Fachanwalt für Strafrecht, so dass die Bearbeitung von Mandaten aus dem Schnittstellenbereich zum Arbeitsrecht (Arbeitsstrafrecht) ebenfalls fachanwaltlich gewährleistet ist.

Rechtsanwalt Dr. Bronhofer ist als Hochschullehrer an zwei Fachhochschulen (FH) im Bereich des Arbeitsrechts tätig.

Sie erreichen Rechtsanwalt Dr. Bronhofer direkt per E-Mail: bronhofer at bronhofer.de